#UnserMoersKannMehr

Unser Plan für Moers

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir spüren alle die Dynamik, die unsere Stadt seit nunmehr sechs Jahren mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer aufgenommen hat.

Mit vielen großen und kleinen Projekten und Maßnahmen hat Moers an Lebensqualität gewonnen. Unsere Erfolgskarte zeigt einige positive Entwicklungen der letzten Zeit auf.

Auch in Zukunft wollen wir Moers weiter leben, gestalten und entwickeln.

Wir sind überzeugt: Unser Moers kann mehr!

Bitte schenken Sie Christoph Fleischhauer, den Ratskandidatinnen und -kandidaten der CDU und unserem Landratskandidaten Ingo Brohl bei der Wahl am 13. September 2020 Ihr Vertrauen.

Ihre
Petra Kiehn

Solide Finanzen

Es ist an der Zeit für:

  • mehr Sorgfalt: Städtische Leistungen effektiver ausgestalten;
  • mehr Organisation: Verwaltungsstrukturen und -abläufe optimieren;
  • mehr Fachkräfte: die Stadtverwaltung an die „veränderten“ Herausforderungen anpassen;
  • mehr Fortbildung: Stadt Moers als arbeitnehmerfreundliches Unternehmen;
  • mehr Nachhaltigkeit: Finanzen noch effizienter einsetzen.

Sicherheit und Ordnung

Es ist mehr als Zeit:

  • der wachsenden Respekt- und Rücksichtslosigkeit energisch entgegenzutreten;
  • dass sich die Menschen wieder in einem sauberen Umfeld zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher bewegen können;
  • die Einhaltung von Vorschriften und Regeln zukünftig durch ausreichendes Personal in der  Verwaltung sicherzustellen;
  • die Nachtabschaltung endlich rückgängig und die Stadt durch gezielte Beleuchtung und weitere Maßnahmen sicherer zu machen.

Moers der Zukunft

Es ist an der Zeit:

  • die Qualitäten der Stadt als Drehscheibe am Niederrhein immer wieder zu betonen und zu  stärken;
  • die außergewöhnlich attraktive Lage für Wirtschaft und Wohnen zu nutzen und aus zubauen;
  • für innovative Wohn- und Mobilitätskonzepte, die den Menschen im Alltag entlasten;
  • den Ausbau der Digitalisierung des Rathauses und der gesamten digitalen Infrastruktur
    weiter voranzutreiben.

Wirtschaftskompetenz

Es ist die Zeit:

  • in der die Sicherung der Arbeits- und Ausbildungsplätze höchste Priorität genießt;
  • in der die CDU ihre Kompetenz mit einer starken Mittelstandsvereinigung intensiv einbringt;
  • das Berufsschulangebot auszubauen, um dem Akademisierungswahn entgegen zuwirken;
  • Handwerk, Einzelhandel und Tourismus zu stärken.

Familie, Jugend und Bildung

Es ist an der Zeit:

  • für die Unterstützung und Förderung von Familien, Jugendlichen und Kindern;
  • für bedarfsgerechte, zeitgemäße Kitas, die sich flexibel den Betreuungszeiten und  Bedürfnissen moderner Lebenswirklichkeiten anpassen;
  • für die Fortentwicklung der digitalen Schule, um bestmögliche Bildung unserer Kinder in jeder Schulform zu gewährleisten;
  • für attraktive Freizeit- und Erholungsangebote für alle Generationen.

Nicht nur ein (Ehren-)Amt

Es wird Zeit:

  • den tausenden ehrenamtlichen Menschen Anerkennung und Wertschätzung  entgegenzubringen;
  • Feuerwehr, Sport- und Brauchtumsvereine sowie alle ehrenamtlichen Institutionen, die aus unserem Leben nicht wegzudenken sind, weiter zu fördern;
  • Kinder- und Jugendeinrichtungen in ihrer pädagogisch so wichtigen Bildungsarbeit zu unterstützen;
  • Seniorenheimen und -begegnungsstätten als Einrichtungen des mitmenschlichen  Umgangs unsere besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Umwelt und Ökologie

Die Zeit drängt:

  • Rahmenbedingungen zu schaffen, die ökologisch, nachhaltige Vorhaben vorantreiben;
  • die Jugend im „Forum für Klima, Umwelt und Naturschutz“ unmittelbar  politisch zu  beteiligen;
  • auf mehr Fahrrad zu setzen;
  • ökologisch und ökonomisch ausgewogene Entscheidungen zu treffen.